Fachmedien

Was eine gut gemachte Verbandspublikation ausmacht

Verbandsmedien sind längst zur ernsthaften Konkurrenz für viele unabhängige Zeitschriftentitel geworden. Wie vielfältig Verbandspublikationen bezüglich des verlegerischen Anspruchs, des redaktionellen Credos und der kommerziellen Ausrichtung sind, erfahren wir bei Stämpfli Fachmedien tagtäglich. Wir konzipieren, koordinieren, produzieren und vermarkten Print- und digitale Medien für rund 250 Verbände.

fachmedien

Eine gut gemachte Verbandspublikation hat einen hohen Nutzwert, indem sie Relevanz vermittelt, informiert und unterhält, glaubwürdig ist und den Dialog mit den Lesenden ermöglicht.

Verbandskommunikation richtet sich an eine schärfer umrissene Zielgruppe. Dadurch ist das Interesse des Werbemarktes an diesen Titeln nach wie vor intakt. Aber was gut verkauft werden soll, muss gut gemacht sein. «Gut» meint in diesem Kontext, dass die qualitativen Anforderungen erfüllt sind.

Die Qualität einer Verbandspublikation misst sich an folgenden Kriterien:

  • Sprache und Stil
  • Themenmix
  • Trennung von redaktionellem Inhalt und Anzeigenraum
  • Papier
  • Layout und Farbgebung
  • Bildqualität
  • Struktur/Architektur der Publikation
  • Periodizität
  • verlegerischem Know-how
  • Vertrieb

«Gut» meint auch, dass die drei Hauptziele in Bezug auf den Inhalt einer Verbandspublikation erfüllt sind.

Journalistisches Ziel von Verbandsmedien:

  • relevante, geprüfte Informationen mit Nutzwert vermitteln

Kommunikationsziele von Verbandsmedien:

  • bestehende Mitglieder binden und neue gewinnen
  • Image stützen und die USP transportieren
  • Positionierung festigen
  • Kompetenzen vermitteln
  • Vertrauen schaffen

Marketingziele von Verbandsmedien:

  • den Dialog mit den Mitgliedern ermöglichen
  • Informationen über die Bedürfnisse der Lesenden generieren
  • die Auflage erhöhen
  • den Anzeigenumsatz steigern

Eine gut gemachte Verbandspublikation hat einen hohen Nutzwert, indem sie Relevanz vermittelt, informiert und unterhält, glaubwürdig ist und den Dialog mit den Lesenden ermöglicht. Sie ist unverwechselbar, auf die Rezipienten zugeschnitten und transportiert die Botschaften auf einer emotionalen Ebene.

Das Erarbeiten von klar definierten Zielen der Verbandspublikation, abgleitet aus dem übergeordneten Kommunikationskonzept, ist oft ein langwieriger Prozess. Es lohnt sich, frühzeitig die Spezialisten aus den Bereichen Design, Konzeption, Grafik, Produktion, Vermarktung, Vertrieb und crossmediale Verbreitung der Inhalte beizuziehen. Wir von Stämpfli Fachmedien bieten Ihnen diesen umfassenden Service als Beratungsdienstleistung an.

Nehmen Sie Kontakt auf mit Monica Masciadri, Leiterin Anzeigenverkauf. Wir beraten Sie gerne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s