Internet

Die wichtigsten inhaltlichen Onpage-Massnahmen bei SEO

Wird Ihre Website bei Suchmaschinen angezeigt, und sind die Inhalte zugänglich und lesbar? SEO (Suchmaschinenoptimierung) unterscheidet zwischen Onpage- und Offpage-Optimierung. In diesem Blogpost lernen Sie die wichtigsten Massnahmen der Onpage-Optimierung kennen und erfahren, wie diese angewendet werden.

In einem ersten Schritt geht es darum, anhand einer Keyword-Analyse herauszufinden, welche Keywords (Suchbegriffe) für die eigene Website relevant sind. Hilfreiche Tools dafür sind:

  • Google-Suche (Vorschläge im Suchfeld oder unten auf der Seite)
  • Google Trends (gut für Keyword-Vergleiche)
  • Keyword-Planer von Google AdWords (Ideen und Angaben zum Suchvolumen)
  • Google Search Console (effektive Suchanfragen)

In folgenden Seitenbestandteilen werden die definierten Keywords eingearbeitet:

1. URL

Eine logische Struktur und sprechende URL sind für SEO sehr wichtig. Keywords sind wenn immer möglich weit vorne in der URL zu platzieren. Achten Sie auch darauf, je Thema eine separate Seite mit einer eigenen URL zu erstellen.

Folgende Best Practices empfehlen sich:

  • logische Struktur, sprechende URL
  • Keywords weit vorne in der URL platzieren
  • URL möglichst kurz halten
  • mehrere Wörter mit „-“ trennen (nicht „_“)
  • Kleinbuchstaben verwenden
  • Sonderzeichen weglassen (Bsp. ä à ae oder a, é à e)
url struktur seo

Beispiel für eine URL-Struktur

 

2. Title-Tag (Seitentitel)

Das Title-Element, auch Title-Tag genannt, gehört zu den wichtigsten SEO-Faktoren, wenn es um die Onpage-Optimierung einer Website geht. Bei der Gestaltung des Title einer Seite gilt es, folgende Punkte zu beachten:

  • Jede URL sollte einen unterschiedlichen/einzigartigen Title besitzen.
  • Das Keyword, zu dem die URL primär ranken möchte, sollte sich im Title befinden.
  • Dieses Keyword sollte sich möglichst weit vorne im Title befinden.
  • Die optimale Länge des Title ist zwischen 40 und 70 Zeichen.
  • Der Title sollte für den User optimiert werden (Mehrwert bieten, zum Klicken animieren).
  • Fix hinterlegte Parameter, z. B. der Firmenname, sollten hinten angefügt werden.
titletag seo

Das Title-Tag wird unter anderem für den Eintrag bei den Google-Suchergebnissen verwendet.

browsertitle seo

Das Title-Tag wird auch im Browsertab angezeigt

 

3. Meta-Description (Seitenbeschreibung)

Meta-Descriptions sind nützlich, weil sie häufig bestimmen, wie Ihre Seiten in Suchergebnissen angezeigt werden. Sie sollten einen Nutzer davon überzeugen, auf Ihr Suchresultat zu klicken und die Website zu besuchen. Wenn keine Beschreibung vorhanden ist, nimmt Google irgendeinen Textabschnitt der entsprechenden Seite.

  • Die optimale Länge ist 160 Zeichen (Stand Mai 2018).
  • Eine knappe Formulierung sollte die besten Keywords enthalten.
  • Jede Seite Ihrer Website sollte über ihre eigene Meta-Beschreibung verfügen und zum Handeln auffordern.
meta-description seo

Die Meta-Description wird meistens als Beschreibung im Suchresultat angezeigt

 

4. Überschriften

Überschriften bilden das semantische Rückgrat eines jeden Dokuments und sollten gemäss ihrer Hierarchie genutzt werden. Dies hilft nicht nur dem Leser, sondern auch den Maschinen: Diese können dank der korrekten Verwendung von Überschriften vor allem komplexere Dokumente besser verstehen und verarbeiten.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Die erste Überschrift auf der Seite sollte die <h1>-Überschrift sein und die besten Keywords der Seite beinhalten.
  • Nur eine <h1>-Überschrift pro Seite verwenden
  • Zwischenüberschriften <h2> bis <h6> möglich
  • Struktur:
ueberschriften-struktur seo

Beispiel einer optimierten Überschriften-Struktur

 

5. Bilder

Da Bilder von Suchmaschinen nicht vollständig erkannt werden, ist es wichtig, dass diese mithilfe von Text beschrieben werden. Dazu sind folgende Faktoren zu beachten:

  • Pflegen Sie das Title-Attribut (Titel des Bildes)mit dem Keyword.
  • Setzen Sie ausserdem das Alt-Attribut mit einer Beschreibung des Bildes.
  • Komprimieren Sie Ihre Bilder in der Dateigrösse.
  • Benutzen Sie möglichst nur eigene Bilder (unique content).
  • Stellen Sie das Crawling Ihrer Bilder sicher, indem die entsprechenden Ordner nicht durch die robots.txt blockiert sind.
  • Eine aussagekräftige Bildunterschrift sowie generell Text in Bildnähe können ebenfalls helfen, die thematische Ausrichtung des Bildes zu stärken.
  • Quadratische Bilder oder die Verhältnisse 16:9 oder 4:3 sind ideal, da sie für das menschliche Auge leichter zu erfassen sind.
alt-tag bilder-seo

Das Alt-Attribut ist nur im Code ersichtlich, für die Suchmaschinen aber extrem wichtig.

 

6. Fliesstext

Im Web werden Texte nicht Wort für Wort gelesen, sondern nur gescannt. Nähere Details dazu erfahren Sie in einem kommenden Blogpost. Übrigens widmet sich auch unsere Stämpfli Konferenz dem Thema Content.

 

Im nächsten Beitrag geht es dann mehr um die technischen Aspekte der Onpage-Optimierung.

Interessiert Sie das Thema, und möchten Sie sich gerne detaillierter darüber informieren? Besuchen Sie einen unserer SEO-Workshops, oder kontaktieren Sie Daniel Honegger, Spezialist Online-Marketing.

 

 

Ein Kommentar zu “Die wichtigsten inhaltlichen Onpage-Massnahmen bei SEO

  1. Pingback: Sind Sie beim Thema SEO sattelfest? | Der Stämpfli Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s