Internet

Wird Ihr Content gelesen?

Content is King – diese Aussage besteht schon seit Jahren, und nach meiner Einschätzung wird Content immer King und damit einer der wichtigsten SEO-Faktoren bleiben. In unserem vorangehenden Blogpost haben Sie erfahren, wie Ihre Inhalte technisch zugänglich und für die Suchmaschinen lesbar werden. Doch wie sollen diese Inhalte dargestellt werden? Reine Bleiwüsten sind unattraktiv zum Lesen und sollten zumindest gut strukturiert werden. Hier finden Sie einige Ratschläge, die Sie im Alltag gut umsetzen können.

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, warum Sie gewisse Inhalte einer Website lieber anschauen als andere? Im schlechtesten Fall lesen Sie gar keinen Text und verlassen die Seite gleich wieder. Das wollen wir vermeiden!

Leider wird oft viel zu wenig Zeit in die Planung, Erarbeitung und Darstellung von Inhalten investiert. Meistens werden Texte für physische Drucksachen produziert und einfachheitshalber im gleichen Format und Umfang auf die Website gestellt.

Machen Sie es besser!

Mit der Keyword-Strategie haben Sie bereits wichtige Wörter definiert, idealerweise thematisch gruppiert und den Navigationsseiten ein Keyword-Set zugeordnet. Ihre Homepage orientiert sich primär an der Marke, generischen Suchanfragen und Begriffen. Je weiter Sie ins Detail der Navigationsstruktur gehen, desto spezifischer werden die Keywords.

Eine Kategorienseite kann eine Landingpage (Zielseite) für eine Suchanfrage sein und zur Produktdetailseite weiterleiten, die wissenswerte Informationen zum Produkt liefert und vor allem verkaufen soll. Überlegen Sie sich bei jeder Seite, welches Ziel Sie verfolgen, und navigieren Sie Ihren Besucher dementsprechend.

Mut zu luftigen Seiten

Die Keywords haben Sie zugeordnet, die Texte sind geschrieben – und was nun? Gliedern und gestalten Sie attraktive Seiten, die zum Lesen anregen und Informationen schnell auffindbar machen. Websitebenutzer scannen den Content. Sie durchsuchen den Text nach Informationen, die ihre Fragen beantworten.

Am einfachsten geht das mit den Überschriften. Sie bilden das semantische Rückgrat der einzelnen Seite und sollten gemäss ihrer Hierarchie genutzt werden. Das hilft nicht nur den Suchmaschinen, sondern auch Ihren Lesern: Diese können dank der logischen Verwendung von Überschriften vor allem längere Texte besser überfliegen und die für sie relevanten Inhalte herausfiltern.

Für den Text gilt das Gleiche wie für die Navigationsstruktur: Gehen Sie nach dem Trichterprinzip vor – wichtige Inhalte platzieren Sie zu Beginn, ausführende, detaillierte Informationen folgen und schaffen einen Mehrwert für den Leser. Dann schliessen Sie mit einer wichtigen Botschaft in Form einer Zusammenfassung ab. Idealerweise folgt hier ein Call-to-Action, die Aufforderung zu einer Handlung.

Texte bewusst strukturieren

Bleiwüsten, ein Fachbegriff für unstrukturierten, dicht gedrängten Lauftext, teilen Sie in thematische Textabschnitte ein, die nun nutzerfreundlich und leicht scanbar gestaltet werden:

  • Heben Sie wichtige Wörter oder Wortgruppen fett hervor.
  • Setzen Sie interne Verlinkungen zu ähnlichen Themen oder weiterführenden Informationen.
  • Arbeiten Sie mit Aufzählungen.
  • Vermeiden Sie unterstrichenen Text, dieser weist auf Links hin.
  • Gewichten Sie unterschiedliche Themen mit z.B. farblich hinterlegten Hinweisboxen.

Noch mehr Abwechslung mit Mediendaten

Bilder, Videos und Dokumente unterteilen lange Texte, stellen komplexe Inhalte einfacher dar oder tragen ganz einfach zu einer schönen Seitenansicht bei. Menschen werden von uns Menschen favorisiert! Beachten Sie folgende Tipps:

  • Bilder: Details zur Aufbereitung in unserem Onpage-Blogpost
  • PDF: Werden von Suchmaschinen gelesen und können optimiert werden
  • Videos: Betten Sie diese am besten ein, damit die Websitegeschwindigkeit nicht beeinträchtigt wird.

Zudem können Sie mit den Bildbeschreibungsmöglichkeiten zusätzliche Keywords auf der Seite platzieren, die dem Leser nicht übertrieben platziert erscheinen.

Stämpfli Internet Mitarbeitende planen Website-Content

Im Team Content planen und neue Ideen finden

Gehen Sie nach Plan vor

Content Marketing ist ein kontinuierlicher Prozess, der fest in die Firmenstruktur und die Marketingmassnahmen eingebunden werden sollte. Idealerweise erstellen Sie einen Plan und aktualisieren diesen regelmässig:

  • Wann erscheint welcher Content?
  • Wo erscheinen die Inhalte?
  • Welche Mediendaten passen zu dem Beitrag?
  • Sind Aussagen von Kunden oder Mitarbeitenden integrierbar?
  • Welche zusätzlichen Informationen kann ich verlinken?

Content zu erarbeiten, ist zeitaufwendig. Mögliche Quellen können auch Kunden, Partner und Beeinflusser sein – der Aussenblick auf Ihre alltäglichen Themen kann sehr spannend und inspirierend sein. Oder Sie recyceln bereits veröffentlichte Texte zu neuen Beiträgen unter neuen Aspekten.

«Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.» – Konfuzius

Wie so vieles unterliegt Content Marketing nicht eindeutigen Gesetzen und ist je nach Standort, Branche, Produkt und Kundenstamm unterschiedlich beeinflussbar. Testen Sie aus, machen Sie Erfahrungen, und kommen Sie so zu einem immer besseren Ergebnis.

Die wichtigsten Punkte zusammengefasst

  • Content bewusst planen und produzieren
  • Kanalgerechte Inhalte erstellen
  • Das Trichterprinzip berücksichtigen
  • Texte strukturieren und lesbar machen
  • Seiten attraktiv gestalten

Sie haben zu wenig Zeit, das Content Marketing teilweise oder ganz umzusetzen? Gerne unterstützen wir Sie bei der Konzeption, Umsetzung und Erstellung von Inhalten.

Kontaktieren Sie uns. Wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und erstellen eine individuelle Offerte für Sie.

 

Ältere Beiträge zum Thema:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s